Westcoast-Roadtrip Herbst 2017 Station 4, Moab/Arches National Park

September 27, 2017  •  Kommentar schreiben

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Text: Anne-Katrin Sielaff

Fotos: Marcus Sielaff

"On the road again-noch mehr rote Felsen"

 

Als ich heute morgen vom Bett aus die Sonne hinter den Felsen des Monument Valley aufgehen sehe, muss ich spontan an Louis Armstrong's "What a wonderful world" denken, denn etwas Atemberaubenderes habe ich noch nie gesehen. Das Teardrop Arch B&B von Ilene kann ich wirklich Jedem nur wärmstens ans Herz legen, der hierher kommt: schöner kann man nicht schlafen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dann sind wir auch schon wieder on the road heute in Richtung Moab-der Arches NP mit seinen spektakulären Arches (Steinbögen) ist unser Ziel.

Zweieinhalb Stunden und wir sind angekommen. Da wir uns im Grand Canyon NP schon eine Jahreskarte für 80$ besorgt hatten(lohnt sich für jeden, der mehr als 3 Nationalparks besucht), werden  wir direkt durchgewunken und fahren hinter vielen anderen Autos bergauf. Der Arches NP ist doch größer als man auf den ersten Blick meint, wir wollen eigentlich direkt zum berühmten Delicate Arch, fahren dann aber doch erstmal rechts in Richtung Windows Section (ich hatte diese Empfehlung vorher in einem Blog gelesen). Obwohl es auch hier leider sehr voll und kaum ein Parkplatz zu finden ist, sind diese "hole in the rocks" schon spektakulär und erinnern mich ein bisschen an das Prebisch-Tor in der Böhmischen Schweiz. Wir suchen uns ein ruhiges Plätzchen etwas abseits und picknicken mit Blick auf das grandiose North Window. 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wieder zurück im Auto fahren wir zum Delicate Arch Viewpoint, kraxeln ca. 15 Minuten hinter vielen anderen Lemmingen den Berg hoch und sind ziemlich enttäuscht, als wir am Ende des Trails ankommen und der Delicate Arch nur ein klitzekleiner Steinbogen in der Ferne ist. Nach einem Blick auf die Karte stellen wir fest, dass wir den falschen Weg gewählt haben: wir hätten den Parkplatz an der Wolfe Ranch nehmen und von dort den 2,5 km langen Trail, der direkt zum Delicate Arch führt. Da wir aber beide so langsam eine gewisse "Steinmüdigkeit" verspüren, es außerdem heute wider Erwarten ziemlich heiß ist und wir uns auf ein Steak und ein kühles Bier freuen, ist Schluss für heute. Also ab ins Auto und zurück ins 10 Minuten entfernte Moab, wo uns das Airbnb-Zimmer mit Terasse und BBQ von Jamie erwartet.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 


Kommentare

Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...