(Westcoast-Roadtrip Station 2: Page, Arizona)

September 26, 2017  •  Kommentar schreiben

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Text: Anne-Katrin Sielaff

Fotos: Marcus Sielaff

 

"Ab in die Wildnis"

Nachdem wir im lauten, schrillen, glitzernden Vegas unseren Mietwagen (Midsize SUV Nissan Rogue, von Deutschland aus im Voraus online bei Hertz gebucht) abgeholt haben, sind wir nun am Freitag Morgen auf dem Weg nach Page, Arizona (an dieser Stelle nochmal einen großen Dank an Christian für den super Standort-Tipp!). Nach knapp 5 Stunden Fahrt (und einem kurzen Shopping-Zwischenstopp bei Walmart) erreichen wir unser Airbnb-Home bei Terry am Nachmittag. Ziemlich aufregend das Ganze, denn Terry ist Exotic Animal Trainer und hat dementsprechend einen halben Zoo zuhause (Alicia, der Uhu, zwei Frettchen und diverse Schlangen begrüßen uns). Außerdem ist Terry eine wahre Fundgrube an Insider-Tipps-er hasst überlaufene Touri-Hotspots und schickt uns deshalb an solch verzauberte Orte wie das kleine Lee's Ferry direkt am Colorado-River, wo wir den einheimischen Fliegenfischern zuschauen, zur Navajo Bridge (magischer Ort!!!) oder zum Imperial Point am Grand Canyon North Rim, wo der Ausblick hundertmal schöner ist als direkt vom Visitors Center aus...

Danke, Terry!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Was natürlich trotzdem nicht fehlen darf-wenn auch absolut überlaufen-sind der "Horseshoe Bend" (wunderschön am Abend zur blauen Stunde und dank Terry wussten wir, dass die linke Seite die ruhigere Seite ist!) und am Samstag die zwar sündhaft teure, dafür aber sehr "ertragreiche" Fotografen-Tour durch den Upper Antelope Canyon.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auch direkt 10 Autominuten von Page zu finden sind traumhafte Ausblicke auf den Lake Powell vom Wahweap-View aus sowie direkt vor der Haustür in Page der Glen Canyon Dam.

Beim Fahren durch diese traumhafte und landschaftlich sehr abwechslungsreiche Kulisse aus roten Sandsteinfelsen, schattigen Wäldern, die schon langsam den Herbst spüren lassen und endlos weiten Prärieebenen möchte man sich am liebsten aufs nächste Pferd schwingen und loszuckeln. Unglaublicherweise und um das Western-Feeling noch perfekter zu machen, läuft uns am Nachmittag im Grand Canyon National Park direkt noch eine Herde Bisons über den Weg. Morgen müssen wir Page leider schon wieder verlassen-dann geht's ins Navajo-Gebiet direkt im Monument Valley.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 


Kommentare

Keine Kommentare veröffentlicht.
Wird geladen...